Eigener Cocktail für Jimi Blue Ochsenknecht im Grandhotel Hessischer Hof

  • von

FRANKFURT/MÜNCHEN, 15. Oktober 2018 (w&p) – Große Ehre für Jimi Blue Ochsenknecht: Hercules Tsibis widmete dem Star aus der bekannten deutschen Schauspieler-Familie einen eigenen Cocktail. Der gebürtige Grieche, einer der besten Barkeeper der Welt, mit Stationen in Hongkong, Paris oder Mexiko, führt seit kurzem die Frankfurter Institution Jimmy’s Bar. Er sagt: „Ich habe versucht etwas zu kreieren, was zu Jimis Charakter und Wesen passt – jung, spannend, frisch und in Anlehnung an seinen Namen natürlich rein optisch blau.“

Für Jimi Blue Ochsenknecht etwas ganz Besonderes: „Das ist schon cool, einen eigenen Cocktail zu haben, den ein Weltmeister seines Fachs für mich geschaffen hat – das hat noch keiner in meiner Familie“, scherzt er.  Offizieller Anlass war die Vorstellung seines ersten Buches mit dem Titel „Kochen ist easy“ auf der Frankfurter Buchmesse, erschienen im Callwey Verlag. Unter den Premierengästen waren auch Verlegerin Dr. Marcella Prior-Callwey und der Chef des Hauses Hessen, Donatus Prinz von Hessen.

„Jimi’s Blue“, ein fruchtiger Drink aus Rum mit asiatischen Aromen wie Lemongrass, Ingwer und kobaltblauem Butterfly Pea Tea schmeckte nicht nur dem Namensgeber. Der eigens für Jimi Blue erdachte Cocktail ist ab sofort fester Bestandteil der umfangreichen Karte von Jimmy’s Bar.

Mehr Informationen zu Jimmy’s Bar unter www.grandhotel-hessischerhof.com. Öffnungszeiten: täglich von 20:00 bis 04:00 Uhr inklusive Speisen und Snacks, live Piano-Musik ab 22:00 Uhr.

Bildmaterial (Fotograf Martin Joppen):

Bild 1: Die Premierengäste Donatus Prinz von Hessen, Dr. Marcella Prior-Callwey, Jimi Blue Ochsenknecht und Hercules Tsibis (von links nach rechts).

Bild 2: Jimi’s Blue, der neue Cocktail in Jimmy’s Bar.  

Über das Grandhotel Hessischer Hof 

Das Grandhotel Hessischer Hof ist das einzige privat geführte Luxushotel in Frankfurt am Main. Seit 1952 ist das Hotel im Besitz der Familienstiftung der Landgrafen und Prinzen von Hessen. Die 121 Zimmer und Suiten sind im Art Déco Stil und mit Antiquitäten aus der Sammlung der Hausherren eingerichtet. Die Lobby Bar, der Wintergarten, das Restaurant Sèvres und die bekannte Jimmy’s Bar sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Das Haus ist Mitglied der Kooperation „The Leading Hotels of the World“. Mehr Informationen unter www.grandhotel-hessischerhof.com.

 

Für weitere Presseinformationen und Bildmaterial:
Für weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Nicole Maier
Wilde & Partner Public Relations
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0
HausHessen@wilde.de